Diese Webseite kann Cookies einsetzen, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen (s. Datenschutzhinweise, auch zur Ablehnung). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gottesdienste

auf der Marienburg

Die Aktuelle Challenge der JKC startet zum 1. Advent.

"Jeder hat ein Recht auf ein sicheres Plätzchen"

Viele Menschen stoßen aktuell an ihre Grenzen: Covid 19 beschäftigt uns alle, aber manche verlieren ihr eigenes sicheres Plätzchen, müssen in Kurzarbeit gehen oder werden vielleicht sogar arbeitslos. Auch die Fälle von häuslicher Gewalt, Flucht und Obdachlosigkeit nehmen zu. Hier möchte die JKC – die Gruppe „Junge Kirche Cochem“ ein Statement setzen. Damit die Menschen, die kein sicheres Plätzchen haben, nicht vergessen werden, ruft die JKC zur Solidarität auf, um auf die Situation aufmerksam zu machen.

„Wir möchten jeden dazu aufrufen, ein Bild mit oder ohne sich selbst und einem Plätzchen an einem für ihn sicheren Plätzchen zu machen,“ so die Gruppe. Es könnte eine Parkbank, eine schöne Landschaft, ein Aussichtspunkt, der eigene Schreibtisch, eine Hängematte oder Ähnliches sein. Es kann ein Selfie sein oder das „Plätzchen“ selbst steht im Vordergrund.

Der Lieblingsschnappschuss kann dann an die E-Mailadresse junge-kirche-cochem(at)web.de geschickt werden, auf Instagram mit einer Verlinkung @jkc_offiziell hochgeladen oder direkt auf die Facebookseite der Gruppe gepostet werden. Noch Fragen? Dann schreibt eine Mail an junge-kirche-cochem(at)web.de oder meldet euch unter Tel. 02671/7416 bei Bernd Berenz.